Seniorenwohnsitz Harkortbogen

Mitten drin statt außen vor!

Der Leitgedanke von Werte und Wohnen IBAC Consulting trifft beim Harkortbogen in Hombruch ganz besonders zu. Er garantiert jedem Bewohner die Möglichkeit auf größtmögliche Eigenverantwortung und Entscheidungsfreiheit in den eigenen vier Wänden. Und trotzdem wohnen, wo sich das Leben abspielt.

Die Lage

Zuhause in Hombruch

Mitten im schönen Dortmunder Südwesten in Hombruch, ist der Seniorenwohnsitz Harkortbogen zu Hause. In Hombruch ist der Anteil der Bevölkerung mit über 65 Jahren höher als in anderen Dortmunder Stadtteilen. Zudem liegt die Kaufkraft der Hombrucher deutlich über dem Durchschnitt. Mit anderen Worten, in Hombruch wohnen die etwas älteren und betuchteren Einwohner Dortmunds. Nicht umsonst ist Hombruch der wohl beliebteste Stadtteil der westfälischen Metropole. Und was das Alter angeht, dominieren heute ohnehin die „Jungen Alten“, die ihren Ruhestand aktiv, selbstständig und sicher gestalten wollen.

Harkortbogen Hombruch – Dortmunds Nr. 1

Der Harkortbogen liegt in bester Zentrallage an der Harkortstraße / Ecke Luisenglück, unweit der Fußgängerzone, direkt an der Haupteinkaufsstraße Hombruchs. Durch die U-Bahn und die Hauptverkehrsachse Stockumer Straße, die zur B1, A1 und A45 führt, ist der Harkortbogen optimal an die Innenstadt und Umgebung angebunden.

Das Haus


In den Wohnsitz gelangen Sie entweder zu Fuß über den Vorplatz oder Sie lassen sich vom Taxi bis zum Eingang bringen und steigen unter dem großen Vordach aus. Wenn Sie Ihr Auto in der Tiefgarage abgestellt haben, bringt Sie ein großer, geräumiger und bespiegelter Aufzug in Ihre Wohnung.

Wohnen wo das Leben spielt: Mittendrin statt außen vor.

Dazu gehört die eigene Wohnung: Seniorengerecht und barrierefrei gebaut, komfortabel ausgestattet – und zentral gelegen, damit alle Einkäufe und Arztbesuche bequem zu Fuß erledigt werden können. So wie im Harkortbogen, wo Geschäfte, Gastronomie und Ärzte z.T. sogar im eigenen Haus oder direkt vor der eigenen Haustür liegen.

Soviel Selbstständigkeit wie möglich, soviel Sicherheit wie nötig.

„Betreutes Wohnen“: Dieser Begriff wird oft fälschlicherweise mit einem modernen Altersheim verwechselt. Deshalb hat Werte und Wohnen IBAC Consulting, Pionier und Marktführer für Seniorenwohnsitze in NRW, das Konzept der Senioren-Service-Wohnung entwickelt.

Sie leben nach ihren Vorstellung in ihrer eigenen komfortablen und teilweise behindertengerechten, barrierefreien Wohnung in natürlicher Wohnatmosphäre, die Sicherheit, dort Hilfe und Unterstützung zu bekommen, wenn Sie welche benötigen, inklusive. Rutschsichere Bodenbeläge, breite Türen, eine bodengleiche Dusche sowie eine eingebaute Küche sind nur einige wenige Ausstattungs-Merkmale, die wir mit „seniorengerecht“ meinen. Die Möglichkeit den Einkaufswagen von der Supermarktkasse direkt vor den Kühlschrank zu fahren? Im Harkortbogen kein Problem. Eben „so viel Selbstständigkeit wie möglich, so viel Sicherheit wie nötig.“

Weniger Alltagspflichten und mehr Zeit, das Leben zu genießen – möglicherweise in angenehmer Gesellschaft Gleichgesinnter in Clubräumen, Wellness- und Fitnessräumen.

Gemeinschaftsbereiche

Der gesamte Wohnsitz ist barrierefrei. Das heißt, Sie bewegen sich im Haus und in Ihrer Wohnung sicher ohne Stolperkanten und erreichen alle Wohnungen, ohne Treppen steigen zu müssen. Bei der Auswahl der Bodenbeläge ist für Sie an die Rutschsicherheit gedacht worden. Bilder verschiedener Künstler an den Wänden der Flure oder in den Gemeinschaftsräumen, Blumen, Pflanzen und Skulpturen in Erkern und Nischen geben dem Wohnsitz ein stilvolles Ambiente. Der große Empfangsbereich und der Clubraum bekommen durch geschmackvolle Möbel eine warme, wohnliche Atmosphäre. Die große vollverglaste Fensterfront zur Dachterrasse lässt viel Licht in den Clubraum und Sie können die herrliche Aussicht genießen.
Das gemütliche Licht der Wandleuchten und die hellen Deckenfluter geben dem Raum abends eine ganz besondere Atmosphäre. Für große und kleine Feste oder Gemeinschaftsaktionen wie Kurse und Zusammenkünfte kann er durch bewegliche Wände abgeteilt werden. Die Küche am Clubraum ist komplett eingerichtet mit Küchenmöbeln, Elektroherd, Kühlschrank und Geschirrspülmaschine. Sie finden in den Schränken Geschirr und Besteck in ausreichender Anzahl auch für Ihre privaten Feiern.

Der Service-Point im Empfangsbereich ist die Zentrale des Hauses. Hier bekommen Sie Beratung und Hilfe. Gleich nebenan können Sie Ihre Post aus Ihrem Briefkasten abholen.

In der Bibliothek finden Sie in einer gemütlichen Sitzgruppe Ruhe und Entspannung. Hier sind auch Fernseher, Videorecorder und Stereoanlage installiert; der PC hat Internetanschluss zum Eintritt ins World Wide Web.

Ein Teil des ca. 600 qm großen Dachgartens besteht aus plattierten Wegen und Terrassenflächen mit Edelholz-Gartenbänken, Stühlen und Tischen, die zum Verweilen einladen. Sonnenschirme sorgen für Schatten. Über Blumenbeete und Grasflächen, Buschgruppen und über einen kleinen Teich geht der Blick ungehindert ins Weite und lässt die lebendige Stadt direkt unter Ihnen nur erahnen.

Das freundliche und modern eingerichtete Gäste-Appartement. heißt Freunde und Familienbesuch jederzeit willkommen und kann von den Bewohnern des Hauses gegen eine geringe Kostenpauschale gemietet werden. Es besteht aus zwei getrennten Räumen und ist komplett ausgestattet mit Einzelbetten oder einem Doppelbett sowie einem Kleiderschrank, Tisch und Stühlen. Das Bad mit Dusche, Handwaschbecken und Toilette macht es komplett.

Wellness-Bereich.

Der Saunabereich präsentiert sich als komplett eingerichtete Sauna mit Sanarium. Für Abkühlung sorgen das Tauchbecken oder die Schwalldusche. Ruheliegen stehen zum Relaxen bereit. Im Fitnessraum können Sie an ausgesuchten Geräten für Ihre Gesundheit oder nur zum Spaß trainieren. Eine Sonnenbank gehört zum Wellnesserlebnis dazu und lässt Sie auch an trüben Wintertagen gut aussehen.

Multifunktionsbad. Ein Raum des Badebereichs dient therapeutischen Zwecken. Hier können medizinische Bäder genommen werden. Eine Hubwanne erleichtert die Benutzung bei körperlichen Behinderungen.

Als mallorquinischer Baderaum bietet der zweite Teil des Badebereiches mediterrane Atmosphäre. Er dient der Körperpflege und Entspannung. Hier finden Sie eine große Wanne, Waschtisch, Spiegel, Sessel, Tisch und Garderobenstange. Schalten Sie die Stereoanlage ein und lassen Sie es sich gut gehen! Eine Massageliege kann für therapeutische Anwendungen oder eine Wohlfühlmassage genutzt werden.
100% Zuhausegefühl bis ins hohe Alter.

Die Serviceleistungen

Service-Partner

Eine wesentliche Säule des IBAC-Konzepts für das Service-Wohnen ist ein leistungsstarker Partner: In Dortmund ist das die Caritas-Sozialstation Hombruch mit einer Betreuungskraft, die sich um Sie kümmert und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Sie sorgt für Ihr Wohlbefinden, kümmert sich um Ihre Wünsche und bietet Ihnen Hilfe an. Der zu jeder Wohnung bestehende Senioren-Betreuungsvertrag beinhaltet Grundserviceleistungen, die in der Betreuungspauschale enthalten sind, und Wahlserviceleistungen, die erst bei Inanspruchnahme kostenpflichtig werden.

Grundleistungen

  • Benutzung von Clubraum, Fitness- Gymnastik – Raum, Sauna, Bibliothek
  • Aktuelle Wochenzeitschriften und Internetzugang in der Bibliothek
  • Taxiruf
  • Organisation von Friseur- und Fußpflegeleistungen
  • Vermittlung von Wäsche- und Reinigungsdiensten
  • Vermittlung von ärztlicher Betreuung im Haus
  • Apotheker-Service (Lieferung von Medikamenten während der regulären Öffnungszeiten)
  • Hilfestellung in der Eingewöhnungsphase nach dem Einzug
  • Hilfestellung bei Behördenangelegenheiten und kleineren Schreibarbeiten
  • Nutzung von Clubraum und Küche für private Feiern und Gesellschaften
  • Nutzung des mallorquinischen sowie des medizinischen Bades
  • Annahme und Weitergabe von Nachrichten
  • Fotoservice bei Gemeinschaftsveranstaltungen gegen Vergütung
  • Vermittlung externer Handwerkerleistungen
  • Terminierung von Anwendungen im hauseigenen Fitness- und Wellnessbereich
  • Abwesenheitsservice: Sammeln von Zeitungen und Post, Sicherheitskontrolle, Blumen gießen
  • Hausinterne Veranstaltungen informativer und kreativer Art sowie Weihnachtsfeiern und Sommer feste, Stammtische, Gedächtnistraining, Ausflüge (ggfs. gegen Kostenbeitrag)
  • Nutzung des Gäste-Appartements (gegen Gebühr) Service-Leistungen

Wahlleistungen

  • Hauswirtschaftliche Hilfen
  • Reinigung der Wohnung, Wäschedienst
  • Leistungen im Wellnessbereich
  • Friseurdienstleistungen
  • Einkaufsdienste
  • Spaziergänge mit Begleitung
  • Individuelle Betreuung
  • Mahlzeitendienste
  • Fahrdienste
  • Massagen, Fußpflege
  • Nutzung des Gästeapartments

Die Wohnungen

Soviel Selbstständigkeit wie möglich, soviel Sicherheit wie nötig.

„Betreutes Wohnen“: Dieser Begriff wird oft fälschlicherweise mit einem modernen Altersheim verwechselt. Deshalb hat Werte und Wohnen IBAC Consulting, Pionier und Marktführer für Seniorenwohnsitze in NRW, das Konzept der Senioren-Service-Wohnung entwickelt.

Sie leben nach ihren Vorstellung in ihrer eigenen komfortablen und teilweise behindertengerechten, barrierefreien Wohnung in natürlicher Wohnatmosphäre, die Sicherheit, dort Hilfe und Unterstützung zu bekommen, wenn Sie welche benötigen, inklusive. Rutschsichere Bodenbeläge, breite Türen, eine bodengleiche Dusche sowie eine eingebaute Küche sind nur einige wenige Ausstattungs-Merkmale, die wir mit „seniorengerecht“ meinen. Die Möglichkeit den Einkaufswagen von der Supermarktkasse direkt vor den Kühlschrank zu fahren? Im Harkortbogen kein Problem. Eben „so viel Selbstständigkeit wie möglich, so viel Sicherheit wie nötig.“

„Ihre Wohnung im Harkortbogen: Führung gefällig?

Sie öffnen Ihre Wohnungstür mit demselben Sicherheitsschlüssel, den Sie sowohl für den Briefkasten, als auch für Ihren Keller benutzen. Ein Reserveschlüssel befindet sich, wenn Sie möchten, unter Verschluss beim Hausservice. Im äußersten Notfall lässt sich die Tür auch öffnen, wenn Ihr Schlüssel von innen steckt.
Die Tür ist Eiche furniert wie alle Türen Ihrer Wohnung und hat zu Ihrer Sicherheit einen Weitwinkelspion, eine Aushebelsicherung und eine Dreifachverriegelung. Nach dem Schließen senkt sich eine Gummilippe, die verhindert, dass unnötiger Schall Ihre Wohnung erreicht oder verlässt. Wenn Sie Besuch bekommen, zeigt Ihnen die Videoanlage auf dem Bildschirm Ihres Fernsehers an, wer vor der Tür steht. Per Gegensprechanlage können Sie Kontakt aufnehmen, bevor Sie öffnen. Ein optisches Signal für Hörbehinderte ist auf Wunsch zusätzlich zur Klingel nachrüstbar.

Durch den Eingangsflur gelangen Sie in den Wohnraum. Das Parkett gibt ihm eine wohnliche Atmosphäre. Steckdosen für Stehlampen, Fernseher oder Audioanlage sind ausreichend vorhanden, natürlich auch der Anschluss an eine Kabel- oder Satellitenanlage.
Es fehlen nur noch Ihre Möbel, um dieser Wohnung ihre ganz persönliche Note und das 100% Zuhausegefühl zu verleihen.

Kurze Wege führen Sie in die Küche. Sie ist modern und ansprechend möbliert und macht das Kochen komfortabel, wo es nur geht: Der Umluft-Elektroherd hat ein Cerankochfeld, die Backbleche lassen sich einzeln auf Auszügen leicht heraus rollen. Der Kühlschrank befindet sich in halber Höhe. Über dem Herd ist eine Umluftdunstabzugshaube angebracht. Damit sich Küchengerüche nicht unangenehm in Ihrer Wohnung ausbreiten, ist die Küche an das zentrale Abluftsystem angeschlossen. Ein rutschhemmender Fliesenboden macht die Küche sicher und pflegeleicht.

Auch das Bad ist mit rutschhemmenden Bodenfliesen ausgestattet. Alle Wände sind mit Fliesen der Marke „Villeroy und Boch“ o. ä. raumhoch gefliest. Natürlich ist die Dusche bodengleich und – wie die gesamte Wohnung – barrierefrei. Neben der Duschstange und Brausearmatur finden Sie einen Klappsitz, um auch während des Duschens Platz nehmen zu können. Das Badezimmer ist mit hochwertigen, weißen Sanitärobjekten ausgestattet. Die Waschtischarmatur hat eine Ausziehbrause, damit Sie sich hier auch einmal bequem die Haare waschen können.
Ein Handtuchheizkörper, verchromte Handtuch- und Rollenhalter sowie ein großer, klappbarer und verstellbarer Spiegel komplettieren das Bad. Sollte es einmal notwendig sein, den einen oder anderen Haltegriff zusätzlich anbringen zu müssen, so sind bestimmte Stellen hierfür bereits technisch vorgesehen.
Für Ihre Waschmaschine ist ein Anschluss installiert; und wenn Sie selbst keinen Trockner aufstellen möchten, steht Ihnen der Gemeinschaftstrockner im Trockenraum zur Verfügung.

Das Schlafzimmer ist wie das Wohnzimmer ausgestattet. Sie haben hier die Möglichkeit, das zweite Telefon oder die Notrufanlage aufzustellen. Natürlich können Sie auch hier fernsehen, ein Fernsehanschluss ist vorhanden.
Der Weg ins Schlafzimmer führt Sie durch eine besonders große Tür, oder in Zwei-Personen-Wohnungen durch eine zweiflügelige Schlafzimmertür.
Die Wände sind neutral mit Raufaser tapeziert und weiß gestrichen. Fenster mit einer niedrigen Brüstung lassen viel Licht in die Wohnung. Auch wenn Sie sitzen, können Sie bequem nach draußen schauen. Elektrische Rollläden spenden Schatten oder verdunkeln Ihre Wohnung nach Wunsch.

Der Balkon ist nach Osten, Süden oder Westen ausgerichtet, je nachdem, in welcher Wohnung Sie gerne wohnen möchten. Er ist sowohl vom Wohnraum, als auch vom Schlafraum begehbar. Von hier aus sehen Sie entweder dem Treiben auf dem Vorplatz zu oder Sie genießen den unverbaubaren Blick in die Ferne. Es gibt genügend Platz für einen Tisch und Stühle und der Plattenbelag ist rutschfest und lässt sich leicht pflegen.

Jede Wohnung hat zusätzlich einen Abstellraum oder einen Abstellschrank. Hier können Sie die Dinge unterbringen, die mal schnell zur Hand sein müssen. All das, was Sie nicht ständig brauchen, können Sie in Ihrem Kellerraum im Untergeschoss lagern. Sie erreichen ihn über beide Aufzüge des Wohnsitzes, natürlich schwellenfrei.

Beispielwohnungen

Die Wohnungen im Seniorenwohnsitz Harkortbogen haben eine Gesamtnutzfläche¹ von ca. 45 – 125 m². Hier bekommen Sie mehr für Ihr Geld. Im Wohnpaket dieses Seniorenwohnsitzes sind bereits Pauschalen für Nebenkosten und Grundservice enthalten. Das Besondere: Mit Ihrer Wohnung kaufen Sie zusätzlich Ihren Anteil an Gesellschaftsräumen, Wellnessbereich, Gästeapartment, etc.
Kaufen Sie 45 und erhalten Sie 500 m².

Das Raumwunder:
1 1/2 Zimmer
ca. 40 m²

Eine ebenso platzsparende wie raumgewinnende Lösung stellt diese Wohnung dar, mit Süd-Balkon und Blick auf den Vorplatz, wo es immer etwas zu sehen gibt.

1,5 Zimmer
ca. 44,5 m² Gesamtnutzfläche¹

Mehr Informationen

Der Klassiker:
2 1/2 Zimmer
ca. 60 m²

Freuen Sie sich auf die klare Raumaufteilung und – wegen der begehrten Ecklage – auf die vielen Fenster in Ihrer Wohnung.
Genießen Sie die untergehende Abendsonne auf Ihrem West-Balkon!

2,5 Zimmer
ca. 68,5 m² Gesamtnutzfläche¹

Mehr Informationen

Das Penthouse:
3 1/2 Zimmer
über 100 m²

Das Beste, was der Harkortbogen zu bieten hat.
Abgehoben vom Alltag genießen Sie ein Sonnenbad auf der Südseite der Terrasse oder das großzügige Raumangebot. Hier wohnen Sie über den Dingen.

3,5 Zimmer
ca. 116 m² Gesamtnutzfläche¹

Mehr Informationen

¹ Wohnfläche plus Anteil an Gemeinschaftsflächen